Die Künstlerin Gosia Richter (*1968, lebt und arbeitet in Köln) setzt sich in ihren Arbeiten mit den unterschiedlichsten Materialien auseinander.

So erzeugt sie innovative Sichtweisen auf traditionelle Werkstoffe. Sie ergründet ihre Beschaffenheit und entfremdet sie ihrer Aufgaben. Bei diesen Prozessen stellt Gosia Richter das Material in Frage, testet es aus, geht an dessen Grenzen und darüber hinaus. Sie weist Ölfarben, Papier und Metallen neue Positionen und Bedeutungen zu und fordert den Betrachter auf, sie so neu zu entdecken.

Die gängigen Begriffe wie Malerei und Skulptur werden auf die Probe gestellt und immer wieder auf ihre Tauglichkeit hin überprüft. Dabei löst die Künstlerin Strukturen auf, um sie neu ordnen zu können und wirken zu lassen. Für Gosia Richter ist Kunst „Befreiung“. Bei ihren Werken entbindet sie das Material von seinen ursprünglichen Aufgaben und schafft so andersartige Arbeiten, die traditionelle Sichtweisen durchbrechen und neue eröffnen.

 

 

1968 geb. in Ozimek (PL), lebt und arbeitet in Köln
2001 freie Künstlerin
2010

Mitglied im „artclub“, Köln

Mitglied bei „crossart“, Köln

2012

Kunstpädagogin

2014

BBK Bonn Rhein-Sieg e.V.

IAPMA International Association of Papermakers and Paperartists

2015

Intensivstudium, Freie Kunstakademie Arte Fact, Bonn
Prof. Thomas Egelkamp, Volker Altrichter

Mitglied Künstlergruppe „AMorph“